MS “August der Starke”

Die neuesten Mitglieder der Flotte sind zwar keine Schaufelraddampfer, aber dennoch optisch ansprechende und vor allem in den Wintermonaten notwendige Salonschiffe: MS “August der Starke” und MS “Gräfin Cosel”.

Dabei ist das MS “August der Starke” aber nicht das erste Schiff, mit diesem Namen. Bereits 1963 wurde ein Schiff unter diesem Namen in Dienst gestellt, dann aber 1994 durch dieses neue Schiff unter gleichem Namen ersetzt.

MS “AUGUST DER STARKE” auf einen Blick:

FlaggeBR Deutschland
SchiffstypSalonschiff
HeimathafenDresden
BauwerftSET Tangermünde
Stapellauf1994
Indienststellung1994
Länge
75,03 m
Breite10,60 m
Breite inkl. Radkästen10,28 m
Tiefgang0,70 m - 0,95 m
Maschine2 x MAN Dieselmotor
Leistung925 PS (680 kW)
Geschwindigkeit6-9 km/h (gegen den Strom)
12-20 km/h (mit dem Strom)
AntriebSchottelantrieb
Kapazität520 Sitzplätze (innen & außen)