Weiße Flotte Dresden e.V. Freunde der Sächsischen Dampfschiffahrt

Pressemitteilung vom 21.07.2020 – Hilfe & Motivation aus der Schweiz

DS Rhone auf dem Genfersee

Pressemitteilung
Dresden, den 21.07.2020

Pressemitteilung als Download

Hilfe und Motivation aus der Schweiz
Es ist „Fünf vor Zwölf“: Rettet die sächsischen Raddampfer!

  • Unser Aufruf vom 13. Juli 2020, durch direkte Spenden oder unterstützende Aktionen unmittelbar zu helfen, um die Sächsische Dampferflotte zu retten, fand bereits starke Beachtung. Erste Spenden sind eingegangen. Zahlreiche Ideen werden zusammengetragen. Weitere müssen folgen!
  • Nun laden die „Dampferfreunde Genfersee“ einen Gönner, dessen Spende bis zum 28. Juli 2020 eingeht, mit einer Begleitperson in die Schweiz zur Teilnahme an einer Pressekonferenz am 4. August 2020 in der Werft der CGN in Lausanne und zu einer vierstündigen Fahrt bis nach Genf an Bord des DS „Simplon“ (1920) ein.

Spontane Partnerschaft mit den Dampferfreunden Genfersee

Wir haben in den vergangenen Tagen äußerst angenehme und erfreuliche Gespräche mit Vertretern der Dampferfreunde Genfersee („Association des amis des bateaux à vapeur du Léman / ABVL“, www.abvl.ch) führen können. Die ABVL ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Lausanne.

Sie verfolgt das vergleichbare Ziel, durch Spendenaufrufe zur Erhaltung und zum fahrplanmäßigen Einsatz der acht Belle Epoque Schaufelradschiffe der Compagnie Générale de Navigation sur le lac Léman (CGN) beizutragen. Die Schiffe tragen die klangvollen Namen „Montreux“, „Vevey“, „Italie“, „La Suisse“, „Savoie“, „Simplon“, „Helvétie“ und „Rhône“.

Die ABVL wurde im Juni 2002 gegründet. Sie zählt ca. 4.000 aktive Mitglieder und 20.000 Gönner. In den vergangenen Jahren wurden mehr als 35 Mio. SFr. gesammelt und zur Sanierung der Schiffe an die CGN übergeben.

„Was am Genfersee möglich ist, streben auch wir voller Tatendrang an“, sagte Nicole Scholze, Vorstandsmitglied des Vereins „Weisse Flotte Dresden“ und beruflich als Rechtsanwältin sowie Insolvenzverwalterin tätig. „Ich möchte mich an dieser Stelle im Namen aller Mitglieder des Vereins ‚Weisse Flotte Dresden‘ auch bei Michael Hillmann für die Vermittlung des Kontaktes bedanken. Herr Hillmann ist selbst Gesellschafter der insolventen Sächsischen Dampfschiffahrt (SDS) und trotz eigener wirtschaftlicher Verluste als Mitinhaber gleichwohl ein starker Unterstützer unseres Vereins. Sein öffentlicher Einsatz ist bemerkenswert“, so Scholze weiter.

Maurice Decoppet, Präsident der ABVL, lädt zur Unterstützung des Vereins „Weiße Flotte Dresden – Freunde der Sächsischen Dampfschiffahrt e.V.“ und deren Vorhaben, einen Gönner, dessen Spende bis zum 28. Juli 2020 eingeht, mit einer Begleitperson in die Schweiz zur Teilnahme an einer Pressekonferenz am 4. August 2020 um 10 Uhr in der Werft der CGN (www.cgn.ch) in Lausanne und nach einem kleinem Imbiss zu einer vierstündigen Fahrt bis nach Genf mit Maschinenraum und Steuerhausbesuch an Bord DS „Simplon“ (1920), dem stärksten Raddampfers Europas, ein. Der große Dampfer ist für sein Jubiläum reichlich beflaggt. Er beherbergt an Bord eine Ausstellung über seine hundertjährige Geschichte.

Die Teilnahme wird unter allen entsprechenden Spendern verlost.

Das Dampfschiff „Rhône“ (1927), das seit 2019 bis voraussichtlich 2021 für 16 Mio. SFr. vollständig restauriert wird, bekommt an diesem Tag einen 31 t schweren neuen Dampfkessel spektakulär eingesetzt. (Bilder von Schiff und Kessel anbei.)

Nicole Scholze betont: „Mit etwas Glück hilft Ihre Spende nicht nur uns, sondern kann auch Ihnen persönlich ein unvergessliches Erlebnis bescheren. Seien Sie Zeitzeuge dieses seltenen Erlebnisses am Genfersee!“

Maurice Decoppet, Präsident der ABVL, ergänzt: „Ich kann mir sehr gut vorstellen, auch künftig eine enge Zusammenarbeit mit den Dresdner Freunden zu pflegen. Wir werden sicher noch viele Ideen austauschen und gemeinsam umsetzen.“

Sofern ein Spender am Gewinnspiel teilnehmen möchte, bitten wir um eine entsprechende E-Mail mit dem Namen und der jeweiligen Kontaktmöglichkeit an die Adresse info@weisseflotte-dresden.de.

Nähere Informationen zum Stand der Dinge

Mangels verbindlicher politischer Zusicherung seitens des Freistaates Sachsen, der Landeshauptstadt Dresden oder einer Stadt bzw. Gemeinde im historischen Fahrgebiet, im Investorenprozess mitbieten zu wollen, hatten wir als Verein „Weiße Flotte Dresden – Freunde der Sächsischen Dampfschiffahrt e.V.“ am 13.07.2020 zur Rettung der Weißen Flotte, zur Vermeidung eines Zuschlags an einen oder gar
mehrere meistbietende Privatpersonen und der drohenden Zerschlagung der seit mehr als 180 Jahren auf der Elbe im oberen Elbtal entlang der Sächsisch-Böhmischen Schweiz, der Landeshauptstadt Dresden und der Sächsischen Weinstraße betriebenen ältesten und größten Raddampferflotte der Welt die Politik nachdrücklich darum gebeten, ihre Unterstützung und/oder Beteiligung anzuzeigen. Wir haben bisher leider keine Antwort erhalten.

Auch der in der Presse groß angekündigte Eilantrag zur Rettung der Dampfer im Stadtrat der Landeshauptstadt Dresden führte nicht zum gewünschten Ergebnis!

Dresden sieht die Initiative beim Freistaat Sachsen, der sich allerdings noch nicht positioniert hat.

Parallel hatten wir damit begonnen, Spenden zum Erwerb der Flotte zu sammeln. Darüber hinaus haben wir uns im Rahmen des Investorenprozesses beteiligt sowie angeboten, jeden zu unterstützen, der dieselben Ziele verfolgt wie wir.

Erste Spenden haben wir bereits erhalten. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken. Es ist ein guter Anfang. Aber naturgemäß genügen die Zahlungen bisher bei Weitem noch nicht, um die Weiße Flotte für die Region zu sichern.

Unser Verein fordert daher weiter alle Dresdner, Sachsen sowie Sympathisanten aus der ganzen Welt dazu auf, durch direkte Spenden oder unterstützende Aktionen unmittelbar zu helfen!

Spenden erbittet der Verein auf folgendes Konto:

Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN DE35 8505 0300 0221 1816 87
BIC: OSDDDE81XXX

Rechtsanwaltsanderkonto für Großspenden ab 1.000,00 €:
Deutsche Kreditbank AG
IBAN DE33 1203 0000 1008 4472 35
BIC: BYLADEM1001

Großspenden auf das Rechtsanwaltsanderkonto werden bei Nichterreichung der Ziele zum Flottenerwerb zurückgezahlt.
Selbstverständlich stellen wir auf Wunsch auch eine entsprechende Spendenbescheinigung aus. Wir bitten die Spender in diesem Fall, uns eine entsprechende E-Mail mit allen notwendigen Angaben wie Name und Adresse an die Adresse info@weisseflotte-dresden.de zu senden!

Kontakt

Weiße Flotte Dresden – Freunde der Sächsischen Dampfschiffahrt e.V.
Terrassenufer 2
D-01067 Dresden

Ihre Ansprechpartner

Dirk Ebersbach
Vorsitzender des Vorstands
Mobil: 0173 – 3714205

Nicole Scholze
Mitglied des Vorstands
Mobil: 0174 – 1732941

info@weisseflotte-dresden.de
www.weisseflotte-dresden.de