Weiße Flotte Dresden e.V. Freunde der Sächsischen Dampfschiffahrt

Pressemitteilung vom 30.07.2020 – Signalfarbe Rot – PostModern ist mit an Bord

Pressemitteilung
Dresden, den 30.07.2020

   Pressemitteilung zum Download

Signalfarbe Rot
Rettet jetzt die kostbaren sächsischen Raddampfer!

• Nunmehr ist auch PostModern an Board und unterstützt die Ziele unseres Vereins!
• Der Leiter Marketing und Kommunikation Alexander Hesse übergibt einen weiteren Baustein zur Unterstützung: ALLE von 2006 bis 2016 aufwendig gestalteten Sonderbriefmarken zur Historie der Weißen Flotte inklusive sehr seltener Raritäten zur Verlosung an einen Spender.
• Am 13. Juli 2020 riefen wir dazu auf, durch direkte Spenden oder unterstützende Aktionen unmittelbar zu helfen, um die Sächsische Dampferflotte in öffentliche oder gemeinnützige Hand zu führen. Die Resonanz ist ungebrochen stark.

Wertvolle Unterstützung: PostModern ist an Bord

Die Weiße Flotte gehört zu Dresden, wie… – diesen Satz hat man in den letzten Tagen sehr oft gehört und man kann ihn in unterschiedlichster Form ergänzen. Im Sinne von PostModern muss dieses Statement nach Alexander Hesse natürlich so enden: „Die Weiße Flotte gehört zu Dresden, wie seine zahlreichen roten Briefkästen, von denen allein in der Landeshauptstadt mehr als 380 ihren Platz finden.“. Seit nunmehr fast 15 Jahren steht der regionale Postdienstleister an der Seite der Sächsischen Dampfschifffahrt und ist auch auf den Schiffen mit den „Miniausgaben“ der großen roten Briefkästen unterwegs. Egal ob beim Postversand oder der Würdigung verschiedenster Jubiläen durch Sonderbriefmarken, das Thema Dampfer und Dampfschifffahrt in Dresden ist auch untrennbar mit der roten Post verbunden.

Hesse ergänzt: „In der aktuellen Lage ist es für den Förderverein Weiße Flotte e. V. natürlich nicht leicht, aber mit jedem kleinen Baustein kann und wird man die notwendige Aufmerksamkeit auf das Thema lenken. Deshalb möchte auch PostModern einen Beitrag, einen Baustein, an den Förderverein übergeben. Die Aufmerksamkeit, nicht nur bei Philatelisten, sollte ihm damit sicher sein.“

Seit 2006 veröffentlicht der regionale Postdienstleister aufwendig gestaltete Sonderbriefmarken, die in die Historie der Weißen Flotte blicken und auch die aktuell auf der Elbe fahrenden Dampfer ins rechte Licht rücken. Zuletzt 2016, als die Sächsische Dampfschifffahrt ihr 180-jähriges Jubiläum beging.

Nicole Scholze, Stellvertretende Vorstandsvorsitzender des „Weiße Flotte Dresden – Freunde der Sächsischen Dampfschiffahrt e.V.“, selbst Rechtsanwältin und Insolvenzverwalterin, ist begeistert: „In der Regel erlebe ich die Zerschlagung schuldnerischen Vermögens und die Verwaltung von Unternehmen in objektiver Rolle zur besten Befriedigung aller Gläubiger. Für den Verein bringe ich Expertise im Investorenprozess ein. Die Dankbarkeit aller Sympatisanten und Unterstützer ist bemerkenswert. Es ist Herzenssache aller. Das beweist sich auch durch eine enorme Resonanz und das durchweg positive Feedback auf unsere Aktionen. Umso unverständlicher ist es uns, dass der Freistaat und die öffentliche Hand dieses Kulturgut nicht schützen.“

Die Briefmarkensammlung besteht aus Sonderbriefmarken zum Thema 170 Jahre Sächsische Dampfschiffahrt (1836-2006) – je 2 x 3 erste Markensätze zum Thema Dampfschiffe des 19. Jahrhunderts zzgl. einem gestempelten Markensatz der vier Themenmarken mit der Nr. 827 aus 2006, den zweiten Markensatz zum 171. Jubiläum zum Thema „Dampfschiffe des 20. Jahrhunderts aus 2007, die gestempelte Erstausgabe der dritten Markenausgabe 173 Jahre – Sonderfahrt der Leipzig am 24.05.2009, je einen Satz der zwei vierten Markenausgaben aus 2010 zum Thema Schiffe der weißen Flotte, den fünften Markensatz zum 175. Jubiläum 2011 nebst gestempelter Erstausgabe, eine sehr seltene Sonderpostkarte in Erstausgabe mit Sonderbriefmarke aus 2012 (176 Jahre) nebst sechstem Sondermarkensatz mit allen heute noch vorhandenen Schiffen und der siebte und letzte Sondermarkensatz aus 2016 zum 180. Jubiläum.

„Auch wenn man es vielleicht nicht vermuten mag, ich sammele selbst Briefmarken. Mein Vater hat mich von klein auf dazu animiert. Ich habe immer einen Satz seiner Sondermarken abbekommen. Die durch PostModern zur Verfügung gestellte Sammlung ist ein wahrer Schatz. Ich werde sie mit einem lachenden und einem weinenden Auge an den Gewinner übergeben“, führt Scholze begeistert aus. „Herzlichen Dank an Alexander Hesse für dieses historische Juwel“.

Verlosung der Sammlung!

Unter allen Spendern, deren Beitrag ab 100,00 € innerhalb der nächsten zwei Wochen eingegangen ist, wird die Sammlung im Ganzen verlost.

Hinweise
Alle Teilnehmer an der Verlosung werden dringend aufgefordert, neben Ihrer Spende ihre Kontaktdaten entweder per E-Mail an info@weisseflotte-dresden.de oder per Angabe im Überweisungstext zu hinterlassen. Ohne diese Angabe bleibt die Übergabe des Preises unmöglich. Der Teilnehmer muss sodann leider nachträglich disqualifiziert werden.

Spenden erbittet der Verein auf folgendes Konto:

Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN DE35 8505 0300 0221 1816 87
BIC: OSDDDE81XXX

Rechtsanwaltsanderkonto für Großspenden ab 1.000,00 €:
Deutsche Kreditbank AG
IBAN DE33 1203 0000 1008 4472 35
BIC: BYLADEM1001

Großspenden auf das Rechtsanwaltsanderkonto werden bei Nichterreichung der Ziele zum Flottenerwerb zurückgezahlt.
Selbstverständlich stellen wir auf Wunsch auch eine entsprechende Spendenbescheinigung aus. Wir bitten die Spender in diesem Fall, uns eine entsprechende E-Mail mit allen notwendigen Angaben wie Name und Adresse an die Adresse info@weisseflotte-dresden.de zu senden!

Kontakt

Weiße Flotte Dresden – Freunde der Sächsischen Dampfschiffahrt e.V.
Terrassenufer 2
D-01067 Dresden

Ihre Ansprechpartner

Dirk Ebersbach
Vorsitzender des Vorstands
Mobil: 0173 – 3714205

Nicole Scholze
Mitglied des Vorstands
Mobil: 0174 – 1732941

info@weisseflotte-dresden.de
www.weisseflotte-dresden.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.