Weiße Flotte Dresden e.V. Freunde der Sächsischen Dampfschiffahrt

Update 3 – Test erfolgreich – eine Pfeife für den „Wehlen“

neue Dampfpfeife grüßt ihr zukünftiges Schiff PD Stadt Wehlen

neue Dampfpfeife im Test – Top oder Flop?

Am 01. Mai 2021 war es soweit – die neue Dampfpfeife des Schaufelraddampfers “Stadt Wehlen” ist fertig und ein wichtiger Test stand an: öffentliche und live auf dem unter Dampf stehenden PD “Pillnitz” während einer Linienfahrt mit Passagieren.

Wird alles gut gehen? Ist der Sockel in Ordnung? Hält alles dem Druck von 10 bar stand? und vor allem: wie wird die neue Stimme des “Stadt Wehlen” klingen?

Der Test dazu sollte vor und während einer Linienfahrt mit dem Dampfer “Pillnitz” stattfinden. Wenn schon coronabedingt keine Flottenparade, dann wenigstens dieses kleine Ereignis…

Unser Vereinsvorsitzende Dirk Ebersbach begrüßte pünktlich um 9 Uhr die eingeladenen Pressevertreter und einen der beiden Geschäftsführer der Sächsischen Dampfschifffahrt / Weiße Flotte Sachsen GmbH, Herrn Stefan Bloch. Gemeinsam sollte die neue Dampfpfeife nun montiert und in Testbetrieb genommen werden.

Ein glänzendes Meisterstück

Montage neue Dampfpfeife
Montage neue Dampfpfeife für den PD “Stadt Wehlen”

Vor dem Führerhaus des Dampfers “Pillnitz” und auf dem Dach des Vorderdecksalons wurde nun zuerst die schiffseigene Dampfpfeife demontiert – und dann wurde die präsentiert – die neue Dampfpfeife für den PD “Stadt Wehlen” – ein glänzendes Meisterwerk aus Messing: stark, mächtig und filigran zugleich.

Sie wurde auf den Stutzen der Dampfleitung montiert – Dichtung drunter, Schrauben festziehen – begleitet unter den Augen der Presse, Schaulustigen an Land und verwunderten, wartenden Passagieren der Linienfahrt um 10 Uhr…

Nun noch Zugseil einhängen und fertig – funktioniert sie?

Neue Stimme des PD “Stadt Wehlen” hallt erstmals durch das Elbtal

Der Test beginnt: langsam spannt sich das Zugseil. Erst eine Wasserfontaine aus der Pfeife – normal, sammelt sich doch das Kondenswasser aus der Dampfleitung über Nacht. Dann etwas mehr Zug auf das Seil: noch etwas Wasser und schon etwas Dampf – aber noch kein Ton – nur ein Zischen… Noch mehr Zug auf das Seil, volle Kraft – und plötzlich ist sie da: die neue Stimme des PD “Stadt Wehlen”! Laut, stark und kraftvoll hallt sie weit durch das Elbtal – ergreifend, beeindruckend, erlösend.

Test erfolgreich bestanden.

Vereinsvorsitzender Dirk Ebersbach nach dem Test:
“Der 1. Mai ist für viele Menschen in unserer Region fest verbunden mit der traditionellen Dampferparade der Weißen Flotte. Coronabedingt musste diese Tradition auch in diesem Jahr pausieren. Umso mehr freuen wir uns, dass wir gerade an diesem besonderen Datum ein erstes Großprojekt unseres Vereins auf die Zielgerade bringen konnten!

Unserem Verein war es ein Herzenswunsch die nicht mehr zu rettende Dampfpfeife des Dampfers “Stadt Wehlen” original nachbauen zu lassen. Heute konnte der offizielle Test der nachgebauten Dampfpfeife erfolgreich durchgeführt werden. Im Namen aller Vereinsmitglieder bedanke ich mich von Herzen für die großartige Unterstützung. Wir sind stolz darauf, dass der Dampfer “Stadt Wehlen” mit Unterstützung unserer zahlreichen Spender auch in Zukunft im Elbtal lautstark zu hören sein wird. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten, die uns in den letzten Wochen so großzügig unterstützt haben.”

Inventarnummer 1 – Verein jetzt immer dabei

Nach dem Test wurde die Dampfpfeife offiziell als Dauerleihgabe an die Flotte übergeben – mit der Inventarnummer 1. Dazu war Geschäftsführer Stefan Bloch mit an Bord und nahm stellvertretend die neue Dampfpfeife entgegen und bedankte sich bei unserem Verein, vor allem aber bei den Mitgliedern und Spendern, die dieses Vorhaben möglich gemacht haben!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.